DVB-T Abschaltung? 
Mit Live TV jetzt Digitales Fernsehen neu erleben 

LiveTVSmart, günstig und für jedes deiner Apple Geräte optimiert: Mit Live TV holst du dir die besten TV-Highlights aus dem Free TV live auf iPad, Apple TV und Mac. Mehr als 100 Sender, geniale Special Interest Channels und alles ohne nervige Werbung. Zapp’ rein – ab 0,99 EUR monatlich.

Live TV jetzt gleich gratis testen…

Deine Entertainment-Vorteile mit Live TV 

Alle öffentlich-rechtlichen Sender in HD*

Kanäle und geniale Special Interest Channels entdecken

Doku, Talk & Movie Channels powered by TV Pro Mediathek

24/7 World- & Business-News: Set mit über 20 News-Sendern

Was geht lokal ab? Regional-Sender aus ganz Deutschland

Music- und Club-Streams für deine Party-Lounge

Internationale Sender aus Österreich, Schweiz, Türkei…

Abheben mit coolen Spartensendern wie NASA TV

Video-Wall: bis zu 9 Sender gleichzeitig verfolgen*

Perfekt auf iOS, tvOS und macOS abgestimmt

Störungsfreier Empfang ohne Extra-Hardware*

AirPlay Support für iPhone, iPad, Mac

Mobilfreundlich mit wählbarer Streaming-Auflösung

Streams direkt vom Sender empfangen

Zero Werbespots, keine Pre-Rolls und nervigen Banner!

Kein Registrierungszwang, keine Anmeldung nötig
* Empfangsqualität richtet sich nach der HD-Stream-Verfügbarkeit der jeweiligen öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten. Das Video-Wall-Feature ist derzeit ausschließlich für die Live TV App Plattformen Mac und Apple TV verfügbar. Empfang setzt eine Internetverbindung über WLAN, 3G, 4G oder LTE voraus. Um unterwegs Datenvolumen zu sparen, kann die Streaming-Qualität bei vielen Sendern reduziert werden.

Wichtige Infos zur Umstellung auf DVB-T2 (ab 29.03.)

Wer nicht wechselt sieht Schwarz: DVB-T läuft aus

• DVB-T wird abgeschaltet
• Empfänger werden nutzlos

Hohe Anschaffungskosten bei Hardware-Wechsel auf DVB-T2

• Neue Hardware nötig
• Hohe mtl. Abo-Gebühren

Nicht mobil-freundlich: Kein
Support für iOS-Geräte

• Keine mobile DVB-T2 Hardware/Sticks

Allgemeine Infos zur DVB-T Abschaltung und tizi Hardware

 

Wann ist die Einführung von DVB-T2 in Deutschland?
Am 29. März beginnt offiziell die Umstellung auf den neuen DVB-T2-Standard.

Warum können alte DVB-T-Empfänger kein DVB-T2 empfangen?
Trotz der Ähnlichkeit im Namen ist der DVB-T2 Standard eine völlig andere Technologie als DVB-T und nicht kompatibel. Wir sind überzeugt, dass sie auf lange Sicht keine Zukunft haben wird. Zudem ist die DVB-T2-Empfangsqualität abhänging von Standort/Wetter und es gibt bis jetzt keine Lösungen, mobil fernzusehen.

Deine Lösung: Keine teure Hardware holen – sondern auf unsere mobilfreundliche TV-Streaming App Live TV umsteigen.

Welche Vorteile hat eine TV Streaming-Lösung wie die Live TV App?
Live TV bietet  dir über 100 TV-Sender-Streams bequem zugänglich in einer App. Im Gegensatz zu DVB-T2 kannst du alles mobil empfangen, sofern du Internetempfang über WLAN, 3G, 4G oder LTE hast. Um über LTE Datenvolumen zu sparen, kannst du die Streaming-Qualität bei vielen Sendern selbst einstellen.

Dazu kommen Features wie Live-Einschaltquote, das 9-Sender-Grid (nur auf Mac und Apple TV) und umfangreiche Sendungsinfos oder der Programmführer für den ganzen Tag.

Auf welchen Plattformen ist die Live TV App derzeit verfügbar?
Live TV gibt es für iPhone, iPad, Mac und Apple TV.

Welche alte TV-Hardware ist von der Umstellung auf den DVB-T2 Standard betroffen?
Alle Geräte, die den alten DVB-T-Standard benutzen: z.B. Fernsehgeräte mit eingebautem DVB-T-Receiver oder USB-Empfänger (DVB-T) für Mac und PC. DVB-C-Lösungen, wie beispielsweise tizi für Mac (DVB-C), funktionieren weiterhin.

Welche tizi Geräte sind ab dem Zeitpunkt der Einführung von DVB-T2 betroffen?
Alle DVB-T Empfangsgeräte, wie Tubestick, tizi, tizi+ oder tizi go.

Was passiert mit den alten Aufnahmen von meinem tizi+ oder aufgezeichneten tizi für Mac Filmen?
Die bereits aufgenommenen Sendungen können weiter abgespielt werden.